Die Salzburger verbrachten anlässlich des Fußballspiels „Red Bull Salzburg : FC Schalke 04“ drei Tage in Dortmund. Stadtkernobst hatte die Ehre, die VIP’s während des Aufenthalts zu betreuen. Bei einem „Bier-Rundgang“ wurden die Österreicher in die Trinkgewohnheiten der Dortmunder eingeweiht. Abends ging es in den ehemailigen Auerbachs-Keller (jetzt Emil). So konnte man gestärkt „auf Schalke“ fahren.

 

img_20160929_170113

 

 

 

 

Im schönen Oldie-Bus bei schönem Wetter „lernten“ die Lehrer/Innen noch etwas über  „Dortmund im Mittelalter bis heute.“ Von einem kleinen Snack-Stopp am Phoenix-See ging es vorbei an der Hohensyburg, weiter zum Haus Opderdicke, einem alten Rittergut in Holzwickede. Besser lässt sich Wissen nicht vermitteln.

 

img_20160921_143135

Eine Delegation aus China umrundete den Phoenix-See und besichtigte das Gelände Phoenix-West. Der Fokus lag auf der Architektur. Was liegt da näher als noch Zeche Zollern zu besichtigen, wo bei einer Kurzführung die Maschinenhalle und die Waschkaue bestaunt wurden. Bevor es zum Mittagessen zum „Goldenen Drachen“ in die Innenstadt ging, wurde auch noch schnell die Kokerei Hansa von außen begutachtet.

Stadtkernonbst Stadtführung Dortmund und mehr

Geeignet für den ersten Überblick, was eine Großstadt wie Dortmund zu bieten hat. In eineinhalb Stunden tauchen Sie in die Geschichte Dortmunds ein. Von der einst von Kohle, Stahl und Bier geprägten Stadt bekommen Sie einen kompakten Überblick. Vom größten Kanalhafen Europas führt Ihr Weg zur Universität mit dem Technologiepark über den Westfalenpark, den Westfalenhallen und natürlich dem Stadion des BVB vorbei. Aber auch die Gartenstadt und das Kreuzviertel lernen Sie kennen. Lassen Sie sich überraschen, was aus dem Gelände Phoenix-West und dem ehemaligen Phoenix-Ost geworden ist. Nirgendwo lässt sich der Strukturwandel besser zeigen als am neu entstandenen Phoenix-See.

Tour für Gehbehinderte/Rollstuhlfahrer geeignet.
Tour für kognitiv beeinträchtige Menschen geeignet.

Termin Start Dauer Kosten
auf Anfrage ZOB Bussteig 8/9 ca. 1,5 Std. 149,00 € pro Gruppe zzgl. Buskosten
Buchen unter Stadkernobst 0176 50296216 oder buchung@stadtkernobst.de

 

bustour-zwischen-ruhr-und-emscher-anja-hecker-wolf--Hier verbinden sich die Spuren des Ruhrgebiets mit der Vergangenheit und der Gegenwart. Nach einem kurzen Spaziergang um das mittelalterliche Wasserschloss Opherdicke und dem Emscherquellhof geht es zu einer der ältesten, noch aktiven Senfmühlen Deutschlands.

Ausstiege: Wasserschloss Operherdicke, Emscherquelle, Schwerter Senfmühle. Pause nach ca. 2,5 Stunden an der Rohrmeisterei Schwerte.

Tour für Gehbehinderte/Rollstuhlfahrer geeignet.
Tour für kognitiv beeinträchtige Menschen geeignet.

Termin Start Dauer Kosten
auf Anfrage ZOB Bussteig 8/9 ca. 4,5 Std. 286,00 € pro Gruppe, max. 20 Personen, jede weitere Person 7,00 € inkl. Senf-Kostpröbchen. (inkl. 19% Umsatzsteuer) Der Bus kann auf Wunsch dazu gebucht werden.
Buchen unter Stadkernobst 0176 50296216 oder buchung@stadtkernobst.de

bustour-stadterlebnis-anja-hecker-wolf Kopie--Bequem mit dem Bus lernen Sie Europas größten Kanalhafen kennen. Über die Wiege des BVB geht es weiter zur Stadtkrone Ost und natürlich entlang des Phoenix-Sees. Auch die Universität mit dem Technologiepark sowie die Westfalenhallen, der Signal Iduna Park und der Florianturm liegen auf dem Weg.

Ausstieg: Nach ca. 1,5 Std. an der Hohensyburg.

Tour für Gehbehinderte/Rollstuhlfahrer geeignet.
Tour für kognitiv beeinträchtige Menschen geeignet.

Termin Start Dauer Kosten
auf Anfrage ZOB Bussteig 8/9 ca. 3,5 Std. 199,00 € pro Gruppe bis 20 Personen, jede weitere Person 7,00 € zusätzlich. (inkl. 19% Umsatzsteuer) Buskosten fallen extra an!
Buchen unter Stadkernobst 0176 50296216 oder buchung@stadtkernobst.de

Stadtführung Dortmund mit Stadtkernobst, Stadtfuehrung Dortmund Stadtfuehrung, englische Stadtführung Dortmund englisch, Dortmund Stadtführung, Sightseeing Dortmund, Segway-Tour Dortmund, Stadtrundgang Dortmund, Fahrrad-Tour Dortmund, Dortmund Guide, Stadtrundfahrt Dortmund Stadtfuehrung, Historischer Stadtrundgang, historische Stadtführung Dortmund, Kulinarischer Stadtrundgang, kulinarische Stadtführung Dortmund, Pfefferpotthast, Dortmunder Weihnachtsmarkt, Henriette Davids, Dortmund Entdecken, Dortmund Erleben, Phoenix See, Fackelführung Dortmund, Dortmunder U, City-Guide, Touristenführung, englische Stadtführung, english City-Guide, Betriebsausflug, Firmenausflug, Stadtkernobt - Ihr Partner für Stadtfuehrungen durch Dortmund und mehr...Kommen Sie mit auf die Spuren einer berühmter Kochbuchautorin, die das Frauenbild des 19. Jahrhunderts entscheidend geprägt hat. Wo hat sie gelebt? Wo ist sie geboren und wo liegt sie begraben?

Im Oldie-Bus von ca. 1960 geht es im historischen Kostüm zu ihrem Geburtsort. Dort nehmen Sie an einer Führung durch das Henriette-Davidis-Museum teil und besichtigen ihr Grab. Die Mittagspause findet bei einem zünftigem Pfefferpotthast-Essen in Dortmund statt.

Ausstiege: Ostenfriedhof (Dortmund), Henriette-Davidis-Museum (Wetter-Wengern), Restaurant in Dortmund (z.B. Overkamp). Imbiss: Brot mit Quittengelee. Mittagspause: nach ca. 2,5 Stunden Pfefferpotthast-Essen inkl. ein Getränk. Im Museum steht eine Kostprobe vom Quittenlikör für Sie bereit.

Termin Start Dauer Kosten
auf Anfrage ZOB Bussteig 8/9 ca. 4,5 Std. 75,00 € pro Person (mind. 20, max. 28 Personen)
Buchen unter Stadtkernobst 0176 50296216 oder buchung@stadtkernobst.de

Thema des diesjährigen Ausflugs der Bankkaufleute war der Strukturwandel in Dortmund. Nach „Erklimmung“ des Hochofens besichtigten sie noch das Universitätsgelände und ein Weg am Stadion vorbei durfte selbstverständlich auch nicht fehlen.

IMG_20150919_105141-kl

During a guided tour by bus, the guests from Wilo got a good impression of the structural change in our town. From Phoenix West they learned very much about the steel production. The tour finished at the Phoenix lake, where they visited the Converter.

IMG141025-stadtkernobst-stadtrundfahrt-tschechen-wilo

 

„Henriette Davidis – eine Küchenlegende“ hieß das Motto 2014. Im Oldie-Bus wurde als erste Station das Grab auf dem Ostenfriedhof besichtigt. Weiter ging es zu ihrem Geburtsort in Wetter-Wengern, wo Herr Methler eine kleine Führung durch das Henriette-Davidis-Museum durchführte. Das Gehörte konnte später im Gasthaus Overkamp beim gemeinsamen Pfefferpotthast-Essen verdaut werden. Im Anschluss daran ging es noch in die Schwerter Senfmühle, wo Herr Peisert sie in das Geheimnis der Senf-Herstellung einweihte. Alles in allem ein gelungener, unterhaltsamer, kulinarischer Tag.

Wilo-Gruppe